Die Welt mit Arduino, dem winzigen, aber mächtigen Microcontroller erkunden

Der Arduino Microcontroller ist trotz geringer Größe mächtig in den Möglichkeiten der Programmierung. Abfrage von Sensoren aller Art und Verarbeitung von deren Daten, Steuern von Motoren, Steppern und Servos mit diesen Daten und/oder Anzeige der Daten mit LED bis Touchscreen bewältigt dieser Zwerg mühelos. Der Arduino ist in verschiedenen Bauformen, zusammen mit Sensoren aller Art und allen möglichen Steuerelementen zu unglaublich niedrigen Preisen im Internet erhältlich. So sind eigene Experimente in allen erdenklichen Gebieten möglich. Die Programmierung erfolgt zum Beispiel über die Entwicklungsumgebung Arduino-IDE vom PC aus, Beispiel-Programme für alle möglichen Anwendungsfälle und umfangreiche Fachliteratur dazu sind im Internet und im Buchhandel zu finden.

Wie beginnen: Ein Starter Kit mit Arduino Uno R3 liefert die Grundlagen für die Erforschung der Arduino-Welt. Alle notwendigen Bauteile für die Durchführung der Experimente sind enthalten. Je nach Lieferant werden Programmbeispiele in deutscher Sprache werden mitgeliefert und ausgeführt. Für das Kit fallen Kosten von 30,00 € bis ca. 60 € an.
Beispiel:

 

Vorkenntnisse einer Programmiersprache ist hilfreich, aber nicht notwendig. Grundlegende PC-Kenntnisse sollten vorhanden sein. Geeignet für Jugendliche ab 11 Jahren.

Wo finde ich Informationen? Informationen gibt es unter anderem unter www.arduino.cc. Weiter gibt es unglaublich viele Seiten im Internet, Blogs, Filme (Youtube),

Warum Arduino und nicht z.B. Raspberry Py? Arduino hat kein Betriebssystem, sondern arbeitet als Controller (Steuerung) sein eingespeichertes Programm ab. Das macht den Umgang viel einfacher als mit dem RaspBerry, der ein komplettes Betriebssystem bietet, basierend auf Linux.

 

Seite im Aufbau


mailto:                                            Last Updated 17-November-2020